2021 - 2.Quartal · 08. Juni 2021
Das Boot gleitet langsam durch das Wasser. Wir befinden uns auf dem Rio Amazonas im Dschungel von Peru. Eine unglaubliche Weite tut sich vor uns auf. Wasser, soweit das Auge reicht und dahinter diese immense Vielfalt von Grüntönen. Klein kommt man sich vor auf diesem riesigen Fluss. Irgendwie kann ich fast gar nicht glauben, dass wir immer noch in Peru sind - wir, die wir sonst im Bergland von Peru leben. Es ist einfach wunderschön. "Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der...

2021 - 2.Quartal · 10. Mai 2021
Bisher war unser Viertel nicht an das öffentliche Abwasser-System angeschlossen. Wir haben und nutzten in den letzten 3 Jahren eine Sickergrube in unserem Garten. Doch letzte Woche ging es los. Schweres Gerät wurde aufgefahren, unsere Straße aufgerissen und Abwasserrohre installiert. Und hier erleben wir wieder was typisch peruanisches, was man als Deutscher schwer nachvollziehen kann: Es werden nur die zentralen Abwasserrohre installiert und wieder zugeschüttet, aber nicht direkt die...

2021 - 2.Quartal · 06. April 2021
8 Stunden dauert die Fahrt von seinem Heimatdorf durch die Berge bis nach Curahuasi. Doch er lebt im gleichen Bundesland wie wir, nämlich Apurimac. Alfredo* spricht nur Quechua, ist von Beruf Alpaka-Hirte und schon 80 Jahre alt. Es ist schon dunkel als er mit seinem Enkel am späten Gründonnerstag am Hospital Diospi Suyana ankommt. Seit mehr als 4 Tagen hat er ein kaltes linkes Bein, dass ihm einen Dauerschmerz bereitet. Der vordere Teil seines linken Fußes ist livide verfärbt. Die...

2021 - 1.Quartal · 25. März 2021
Am Dienstag den 23.3.2021 kam der peruanische Staatspräsident Francisco Rafael Sagasti Hochhausler auf einen kurzen Besuch im Hospital Diospi Suyana vorbei. Mit dabei waren außerdem noch der Gesundheitsminister Oscar Ugarte und der Bildungsminister Ricardo Cuenca. Obwohl der frühe Morgen noch sehr verregnet war, konnte der Helikopter um 9 Uhr auf dem Landeplatz des Krankenhauses landen. Um und auf dem Krankenhausgelände waren zahlreiche Polizisten und Militär zur Sicherheit des...

2021 - 1.Quartal · 16. März 2021
Uns begegnen hier in den Anden Perus regelmäßig gesundheitliche Probleme, bei denen wir einfach nur ungläubig mit dem Kopf schütteln. Letztens wurde in der morgendlichen Frühbesprechung der Ärzte das obige Röntgenbild gezeigt. Es zeigt ein luxiertes (ausgerengtes) Kniegelenk. In Deutschland würde ein solches Krankheitsbild noch am selben Tag, ggf. auch operativ, behandelt. Bei diesem Mann steht das Kniegelenk seit anderthalb(!) Jahren in dieser Fehlstellung. Im unten gezeigten CT vom...

2021 - 1.Quartal · 24. Februar 2021
Die meisten unserer Nachbarn und unserer Patienten sind Bauern. Sie halten Tiere, arbeiten hart auf ihren Feldern und leben direkt vom Ertrag ihrer Hände. Für uns als Ärzte ist es oft schwer, wirklich zu verstehen was so ein Leben bedeutet und was dies für tagtägliche Probleme mit sich bringt. Ein bisschen hat sich das geändert, seitdem wir nun seit zweieinhalb Jahre selber Schweine haben. Seitdem haben wir ein super Gesprächsthema mit unseren Nachbarn, sei es über Krankheiten,...

2021 - 1.Quartal · 18. Februar 2021
Der hintere rechte Reifen wölbte sich gestern mal wieder sehr verdächtig nach Außen. Vermutlich ein Loch, das wäre dann schon das 5. So etwas ist in Peru keine große Sache. Ab zur Reifenwerkstatt des Vertrauens. Das Rad wird vom freundlichen Mechaniker abgeschraubt und in ein Wasserbecken getaucht. Das Loch ist, Dank der aufsteigenden Blasen, schnell gefunden. Luft aus dem Reifen lassen, von der Felge abziehen und den Schuldigen entfernen, in diesem Fall ein Nagel. Stelle reinigen und...

2021 - 1.Quartal · 09. Januar 2021
Wir erleben am Hospital Diospi Suyana immer wieder interessante und auch kuriose Fälle. Ein Fremdkörper ist, wie der Name schon sagt, eine Sache, die nicht an den Ort gehört, an dem sie sich aktuell befindet. Bezogen auf den menschlichen Körper sind Fremdkörper alle Dinge, die traumatisch von außen in unseren Körper eingedrungen sind und in diesem verblieben sind. Manchmal sind die dazugehörigen Geschichten urkomisch, manchmal auch traurig. Im Oktober 2020 kam ein junger Vater zu uns...

2021 - 1.Quartal · 01. Januar 2021
2020 Ein Jahr so ganz anders als geplant. Martas erstes Schuljahr, so lang ersehnt, bis auf die ersten 9 Tage komplett im Homeschooling. Dinas erstes Kindergartenjahr, so darauf gefreut und dann auch "nur" Zuhause. Ein Jahr, wo viele neue Freundschaften hätten entstehen können, wurde ein Jahr mit wenigen Kontakten für die Mädels. Thomas war im Krankenhaus das ganze Jahr über sehr eingebunden, in der Leitung des Krankenhauses und besonders auch in der ganzen Planung der...

2020 - 3.Quartal · 31. Juli 2020
Der Patient ist 45 Jahre alt und bemerkte seit längerem das sein Bauchumfang zunahm. Im Februar 2020 zeigte sich im CT in einem Krankenhaus in Lima ein großer Bauchtumor und so wurde dort für März 2020 die OP geplant. Doch leider begann in Peru ab 16. März die Corona-Quarantäne und die OP in Lima wurde abgesagt. Verzweifelt versuchte es unser Patient in diversen anderen Krankenhäusern des Landes. Doch überall das Gleiche: "Wir operieren nicht. Wir behandeln nur Covid." Schließlich...

Mehr anzeigen