Artikel mit dem Tag "Hospital"



2021 - 3.Quartal · 25. September 2021
"Herzlich Willkommen im Hospital Diospi Suyana", so steht es im Eingangsbereich unseres Missionskrankenhauses. Und es stimmt: Seit knapp 2 Monaten erlebt Peru eine "Covid-Pause" und die Patienten strömen aus allen Teilen des Landes zu unserem Hospital. Es sind aktuell so viele, dass wir es im Moment nur schaffen pro Tag etwa die Hälfte aller Hilfesuchenden zu sehen und zu behandeln. Der OP kommt im Moment nur noch für ein paar Nachtstunden zum Stillstand. So etwas hatten wir zuvor nur in den...

2021 - 2.Quartal · 06. April 2021
8 Stunden dauert die Fahrt von seinem Heimatdorf durch die Berge bis nach Curahuasi. Doch er lebt im gleichen Bundesland wie wir, nämlich Apurimac. Alfredo* spricht nur Quechua, ist von Beruf Alpaka-Hirte und schon 80 Jahre alt. Es ist schon dunkel als er mit seinem Enkel am späten Gründonnerstag am Hospital Diospi Suyana ankommt. Seit mehr als 4 Tagen hat er ein kaltes linkes Bein, dass ihm einen Dauerschmerz bereitet. Der vordere Teil seines linken Fußes ist livide verfärbt. Die...

2021 - 1.Quartal · 16. März 2021
Uns begegnen hier in den Anden Perus regelmäßig gesundheitliche Probleme, bei denen wir einfach nur ungläubig mit dem Kopf schütteln. Letztens wurde in der morgendlichen Frühbesprechung der Ärzte das obige Röntgenbild gezeigt. Es zeigt ein luxiertes (ausgerengtes) Kniegelenk. In Deutschland würde ein solches Krankheitsbild noch am selben Tag, ggf. auch operativ, behandelt. Bei diesem Mann steht das Kniegelenk seit anderthalb(!) Jahren in dieser Fehlstellung. Im unten gezeigten CT vom...

2021 - 1.Quartal · 09. Januar 2021
Wir erleben am Hospital Diospi Suyana immer wieder interessante und auch kuriose Fälle. Ein Fremdkörper ist, wie der Name schon sagt, eine Sache, die nicht an den Ort gehört, an dem sie sich aktuell befindet. Bezogen auf den menschlichen Körper sind Fremdkörper alle Dinge, die traumatisch von außen in unseren Körper eingedrungen sind und in diesem verblieben sind. Manchmal sind die dazugehörigen Geschichten urkomisch, manchmal auch traurig. Im Oktober 2020 kam ein junger Vater zu uns...

2020 - 3.Quartal · 31. Juli 2020
Der Patient ist 45 Jahre alt und bemerkte seit längerem das sein Bauchumfang zunahm. Im Februar 2020 zeigte sich im CT in einem Krankenhaus in Lima ein großer Bauchtumor und so wurde dort für März 2020 die OP geplant. Doch leider begann in Peru ab 16. März die Corona-Quarantäne und die OP in Lima wurde abgesagt. Verzweifelt versuchte es unser Patient in diversen anderen Krankenhäusern des Landes. Doch überall das Gleiche: "Wir operieren nicht. Wir behandeln nur Covid." Schließlich...

2020 - 3.Quartal · 17. Juli 2020
Eine Patientin erzählte uns am vergangenen Mittwoch ihre Geschichte in der Ambulanz: "Vor 8 Jahren habe ich mir den linken Ringfinger in der Tür geklemmt. Und dann vor 1 Jahr fing an der Fingerkuppe etwas an zu wachsen. Aber das alles fing mit der Einklemmung vor 8 Jahren an!" Dabei liefen ihr die Tränen über die Wangen, da sie seit einigen Tagen starke Schmerzen im betroffenen Finger hat. Sie konnte nachts nicht mehr schlafen, was sie letzlich bewogen hat zu uns ins Hospital zu kommen....

2020 - 2.Quartal · 26. Juni 2020
Im Blogeintrag dieser Woche möchten wir mit Euch ein paar bildliche Eindrücke der letzten Tage teilen. Wenn Ihr auf die Bilder klickt, könnt Ihr den jeweiligen Untertitel lesen.

2020 - 2.Quartal · 13. Juni 2020
In dieser Woche behandelten wir über 800 Patienten am Hospital Diospi Suyana. Seit Mitte März mit Beginn der Ausgangssperre ist dies die höchste Anzahl an Patienten in einer Woche. Auch die Zahl der durchgeführten Operationen ist in den zwei ersten Juniwochen deutlich gestiegen. Wir freuen uns unserer Berufung in der Behandlung von bedürftigen Patienten nachzugehen.

2020 - 2.Quartal · 29. April 2020
Seit 4 Tagen behandeln wir unseren ersten Covid-19 positiven Patienten im Hospital Diospi Suyana. Es geht ihm mittlerweile deutlich besser unter der Sauerstoff-Therapie und die verabreichten Medikamente scheinen zu wirken. Oben sieht man sein Röntgenbild bei Aufnahme mit den typischen Lungen-Veränderungen unter Covid-19. Es ist gut zu sehen, dass wir uns in den letzten Wochen vernünftig auf die Behandlung von solchen Patienten vorbereitet haben. Leider erleben wir zunehmend, dass Patienten...

2020 - 2.Quartal · 19. April 2020
Es gibt auch noch Patienten jenseits der Corona-Krise. So z.B. heute am Sonntag Nachmittag. Der 23 jährige junge Mann aus einem Bergdorf oberhalb von Curahuasi half beim Holz zerkleinern für seine Mutter. Plötzlich fiel einem Mitstreiter die laufende Motorsäge aus der Hand und auf den linken Arm des Patienten. Bei der Erstuntersuchung im Hospital zeigten sich mehrere oberflächliche Schnittverletzungen am linken Ober- und Unterarm, aber am linken Handrücken eine tiefe Schnittverletzung mit...

Mehr anzeigen