Artikel mit dem Tag "Curahuasi"



2019 - 4.Quartal · 27. November 2019
Thomas hatte heute Nachmittag das Privileg mit unserer Sozialarbeiterin Debora eine arme Familie in der Nähe von Curahuasi zu besuchen. Im Gepäck hatten wir ein Ferkel und zwei Hühner. Die Wohn- und Lebensverhältnisse mit eigenen Augen zu sehen und die Lebensgeschichten zu hören macht betroffen und zeigt wieder neu, wie privilegiert wir leben. Der Vater arbeitet aktuell als Tagelöhner in der Landwirtschaft und ist oft wochenweise weg. Er leidet schon länger an Depressionen, die im...

2019 - 4.Quartal · 11. November 2019
Sonntag Nachmittags machen wir oft als Familie einen Spaziergang durch unser Viertel San Cristobal. So auch heute. Während wir so dahin schlendern, hören wir plötzlich das knatternde Motorengeräusch mehrerer Zweiräder, das nicht mehr nachlässt. Wir nähern uns der Geräuschquelle und stellen zu unserer Überraschung fest, dass gerade auf einem Feld eine neue Motocross-Strecke mit mehreren Rampen eingeweiht wird. Mehrere FahrerInnen fahren ihre Runden und zeigen ihr Können beim Springen...

2019 - 4.Quartal · 16. Oktober 2019
Unser Schwein Schnitzel war seit Mitte Juni trächtig. Nach ca. 115 Tagen Tragezeit (Eselsbrücke: 3 Monate, 3 Wochen und 3 Tage) brachte sie vergangenen Donnerstag 7 gesunde Ferkel zur Welt. Hanna übernahm die Rolle als Hebamme. Jetzt herrscht ein Gewusel in unserem Stall wie nie zuvor. Phasen des lautstarken Schmatzens und Saugens lösen sich mit langen Schlafphasen ab. Das Leben ist schon schön! :-)

2019 - 2.Quartal · 10. Juni 2019
Im Moment kann man auf vielen Feldern Anis bewundern und erschnuppern. In Curahuasi, auch Welthauptstadt des Anis genannt, wurde früher weit mehr Anis angebaut. Mittlerweile verdrängen Mais, Getreide und auch Leinsamen die Anisfelder. Und dennoch findet man die weißen Blütendolden an den Berghängen. Auch international wird Anis verdrängt. Zum einen durch Fenchel, der im Geschmack sehr ähnlich ist und durch Sternanis aus China, der zwar auch vom Namen her Ähnlichkeit hat, aber eine...

2019 - 2.Quartal · 02. Juni 2019
Zu unserem Leben hier in Peru gehören Abschiede dazu. Mit großer Regelmäßigkeit gehen andere Missionare, ganze Familien oder Singles, wieder nach Deutschland zurück. Manche waren kurz da, andere länger. Am Samstag, den 25.Mai feierten wir mit der Zahnklinik einen Abschied, der uns ganz direkt betraf. Mein Chef und Kollege, der Zahnarzt Dr. Niko, wird nächste Woche mit seiner Frau und den 4 Kindern wieder zurück nach Deutschland fliegen. Da er mehr als 10 Jahre Berufserfahrung hat,...

2019 - 2.Quartal · 16. April 2019
Was ist eine Pollada? Was am Anfang schwer zu verstehen war, ist mittlerweile für uns normaler geworden. Hier in Peru hilft man sich, besonders wenn ein naher Freund oder Verwandter ein gesundheitliches Problem hat und eine Krankenhausrechnung zu bezahlen ist. Dann stehen Freunde und Verwandte den ganzen Tag und bereiten Hähnchen (spanisch: Pollo) zu. So auch am vergangenen Samstag. Ein Freund von Hannas Arbeitskollegin hat Krebs und ist zur Behandlung in Lima. Das ist teuer, sehr viele...

2019 - 1.Quartal · 26. Januar 2019
Oft werden wir gefragt, wie denn das Wetter so ist bei uns. Das ist nicht immer so leicht zu beantworten. Da wir auf ca. 2600 m über dem Meeresspiegel und relativ nah am Äquator wohnen (13. Breitengrad) ist das Klima anders als in Deutschland. Es gibt eigentlich eine Regen- und eine Trockenzeit. Im vergangenen Jahr war das für uns nicht immer so erkennbar, denn es regnete auch mal immer außer der Reihe. Jetzt scheint die Regenzeit aber begonnen zu haben. In den letzten Wochen hat es so...

2019 - 1.Quartal · 20. Januar 2019
Am Samstag waren wir auf einem Kindergeburtstag eingeladen. Der Sohn von Hannas Arbeitskollegin wurde 2 Jahre alt, die Feier sollte um 15 Uhr los gehen. Ganz deutsch habe ich natürlich Bescheid gesagt, dass wir etwas später kommen würden. Als wir so um 16 Uhr eintrudeln sind wir so ziemlich die ersten Gäste. Die Deko wird noch aufgehängt und das Geburtstagskind ist noch beim Mittagsschlaf. Etwa eine halbe Stunde später werden die Torten geliefert und das mittlerweile erwachte...

2019 - 1.Quartal · 04. Januar 2019
Jeden Montag und Freitag kommt die Müllabfuhr - durch so coole Hits wie "In den Müll, schmeiß Papier nicht auf den Boden", "Mit dem Müll kommt mehr Kultur" oder "Achtung Freunde, der Müllwagen kommt" werden wir so um ca. 6 Uhr geweckt. Jetzt weiß man es ist Zeit den Mülleimer zur Straße zu bringen. Der Müllwagen fährt bei uns einmal komplett die Straße entlang bis zum Ende und dreht dann. Auf dem Rückweg sammeln "unsere" treuen und fleißigen Müllmänner den bereitgestellten Müll...

2018 - 4.Quartal · 24. November 2018
Am Donnerstag durfte ich (Hanna) einen Vortrag zur Mundhygiene bei Kindern in der Mutter-Kind-Gruppe halten. Diese Gruppe wurde von Monika Schmidt, unserer deutschen Hebamme und Mandy Rosenkranz, Kindheitspädagogin und unsere Nachbarin, gegründet. Die beiden hatten es auf dem Herzen Frauen nach der Geburt weiter zu betreuen und so gründeten sie die Mutter-Kind-Gruppe. Jede Woche gibt es einen geistlichen Impuls, Übungen und Singspiele für die Kinder und ein Thema, zu dem ein Gast...

Mehr anzeigen